Tourismus in MV : Kulturerbe im Würgegriff?

von 08. Mai 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Schloss Schmarsow
Schloss Schmarsow

Sanfter Tourismus sorgt für den Erhalt der ländlichen Gutshauskultur in MV. Doch fühlen sich Urlauber zwischen Windrädern wohl?

Einen Schritt nach Vorpommern. Andrea Ruiken-Fabich ist empört. Mit viel Mühe und Liebe zum Detail hat die Berliner Architektin das denkmalgeschützte Schloss Schmarsow bei Greifswald vor dem Verfall gerettet. Doch etwas trübt das Happy End. „Wenn Berliner auf der Suche nach Entspannung am Wochenende zu uns kommen, fahren sie durch weite Felder von Wind...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite