Festspiele MV : Von ihr werden wir viel hören

<p> </p>

 

Geigerin Vilde Frang wird Festspiele-Preisträgerin in Residence 2016

svz.de von
05. November 2015, 12:00 Uhr

Die norwegische Geigerin Vilde Frang (29) wird als Preisträgerin in Residence die Saison 2016 der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern prägen. Die dreifache Echo-Preisträgerin werde 18 Konzerte gestalten, darunter das Eröffnungskonzert am 17. Juni 2016 zusammen mit dem NDR Sinfonieorchester in der Georgenkirche Wismar, teilte eine Sprecherin der Festspiele am Mittwoch in Schwerin mit. Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern laden jedes Jahr einen der ausgezeichneten Musiker der Reihe „Junge Elite“ als Preisträger in Residence ein. Frang hatte 2010 den Solistenpreis des Klassik-Festivals gewonnen. Sie spielt die „Engleman“-Stradivari aus dem Jahr 1709, eine Leihgabe der Nippon Music Foundation.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen