zur Navigation springen

Stiftungskapital auf 1,45 Millionen Euro angestiegen : Stiftungssegen für die Festspiele MV

vom

Das erste Stifterfest der Festspiele MV hat sich für die Stiftung doppelt gelohnt, denn durch Zustifter ist das Stiftungskapital inzwischen auf 1,45 Millionen Euro angestiegen.

svz.de von
erstellt am 22.Nov.2011 | 11:19 Uhr

Heiligendamm | Strahlende Gesichter allenthalben beim ersten Stifterfest der Festspiele M-V-Stiftung: Zum einen war da der traumhafte Rahmen des Grand Hotel Heiligendamm, wohin "Hausherr" und Stifter Anno August Jagdfeld die hundert Gäste geladen hatte und mit Köstlichkeiten aus der viel gepriesenen Küche des Fünf-Sterne-Domizils bewirten ließ. Zum anderen der Auftritt des jungen Pianisten Jonathan Gilad, der in Schuberts "Wandererfantasie" mit feinsten Nuancen zu spielen wusste und ein Beispiel für das Stiftungsziel abgab: Werden doch aus den Erträgen des Stiftungskapitals vor allem die Nachwuchsarbeit der Festspiele und hier die Reihe "Junge Elite" gefördert. Aus dieser ist der mittlerweile 30-jährige Franzose im Jahr 2000 zum Solistenpreisträger gekürt worden und seither in MV zu Gast.

Vor allem aber hat sich das Fest für die Festspiel-Stiftung selbst gelohnt: Allein in den zehn Wochen, seit die Einladungen verschickt worden waren, hatten sich noch einmal Zustifter in Höhe von fast 93 000 Euro gefunden - deren Gelder dank des Matchingfonds des Landes verdoppelt worden sind. Auf 1,45 Millionen Euro ist so das Stiftungskapital inzwischen angestiegen - und Festspiel-Intendant Matthias von Hülsen ließ durchblicken, Finanzministerin Heike Polzin habe in Aussicht gestellt, dass die noch zur Verfügung stehenden 276000 Euro aus dem Matchingfonds wohl auch noch 2012 abgerufen werden könnten. Doch vielleicht öffnet ja das berauschende Stifterfest bei so manchem Festspiel-Gönner noch in diesem Jahr die Geld-Schatulle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen