zur Navigation springen

Finale : Norddeutsche Lederhosen beim Alpen Grand Prix

vom

svz.de von
erstellt am 16.Okt.2014 | 08:00 Uhr

Eine Volksmusikband aus Mecklenburg-Vorpommern will an diesem Freitag den 22. „Alpen Grand Prix“ der Unterhaltungsmusik gewinnen. Die „Matrosen in Lederhosen“ treten im italienischen Meran gegen zwölf Konkurrenten an, wie Bandleiter Thomas Eixner am Mittwoch in Strasburg sagte. Die drei Musiker - Thomas Eixner, Michael Fiedler und der Rostocker Thomas Selendt - sind laut Veranstalter mit ihrem Lied „Alpen La Paloma“ als Erste am Start. Sie sind die einzigen Norddeutschen.

Vier Musikformationen im Finale kommen aus Deutschland, je drei aus der Schweiz und Österreich sowie Teilnehmer aus Slowenien, Italien und den Niederlanden. Den Wettbewerb gibt es seit 1993. Die „Matrosen in Lederhosen“ sind 2010 aus der Vorläuferband „De Strandfichten“ hervorgegangen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen