25 Jahre Festspiele MV : Leser-Open-Air in Hasenwinkel

Intendant Markus Fein (r.) und Vize-Chefredakteur Max-Stefan Koslik laden ein zum Konzert mit Picknick
Intendant Markus Fein (r.) und Vize-Chefredakteur Max-Stefan Koslik laden ein zum Konzert mit Picknick

Abonnenten treffen am 1. August Meisterpianist Fazil Say und Festspielintendant Markus Fein.

23-11368466_23-66108087_1416392671.JPG von
03. Juni 2015, 21:00 Uhr

Atemberaubende Kulissen, große internationale Künstler und Kompositionen der Extraklasse – all das haben die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in ihrem Jubiläumsjahr zu bieten. Meisterpianisten wie Mitsuko Uchida und Igor Levit sowie das Streicherquintett Quatuor Ebène, Preisträger in Residenz 2015, werden ebenso zu hören sein, wie Ulrich Tukur und Klaus Maria Brandauer.

Für die Leser unserer Zeitung halten Festspiel-Intendant Dr. Markus Fein und Max-Stefan Koslik aus der Chefredaktion ein besonderes Arrangement bereit: „Herzlich Willkommen zur Open Air Gala in Hasenwinkel am 1. August.“ Wie schon im vergangenen Jahr können Abonnenten exklusiv die Künstler des Abends treffen und ihre Fragen stellen. Star-Pianist Fazil Say aus der Türkei und der Londoner Dirigent Alexander Shelley werden zusammen mit Orchestermusikern aus der Region, der „jungen norddeutschen philharmonie“, Bernstein, Ravel und Gershwin spielen. „Fazil Say ist ein unglaublich faszinierender Künstler“, schwärmt Markus Fein. „Der Abend wird eine große Umarmung des Publikums.“ George Gershwin als erster Crossover-Komponist zwischen Klassik und Jazz verspricht wie Bernstein und Ravel eine stimmungsvolle Sommernacht, die erstmals mit einem Picknick und mit Parkmusik eingeleitet wird.

Ein großes Musikspektakel verspricht auch das Kinder- und Familienfest am 28. Juni im Park von Hasenwinkel. Schon gestern lieferten Musiker des Jugendsinfonieorchesters Schwerin unter Leitung von Stefan Kelber einen musikalischen Vorgeschmack der Extraklasse im Schloss. Das Landesjugendjazzorchester, der Choralchor Rostock, der Dirigent Stefan Malzew und der Fernsehmoderator Willi Weitzel sind Akteure auf 15 Bühnen. Auch hier wird unsere Zeitung dabei sein. „Jugendliche machen Musik für Jugendliche, das macht das Fest aus“, so Kirsten Wagner von der Nordmetall Stiftung, die beide Open Airs begleitet.

Allein 24 von insgesamt 150 Konzerten der Musikfestspiele in ihrem 25. Jahr finden in Nordwestmecklenburg statt. Dazu gehören Neuheiten wie „Ulrich Tukur & Die Rhytmus Boys“ am 1. Juli in Wismar und die neue „Bothmer-Musik“, drei Kammermusiktage vom 15. bis 17. Juli. Dazu gehören aber auch Traditionsspielstätten, wie das Open Air im Schlosspark Bothmer am 29. August, in diesem Jahr unter dem Titel „Ein Sommernachtstraum“ mit dem Kammerorchester Basel und Klaus Maria Brandauer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen