zur Navigation springen

Kultur MV : Landeskunstschau zieht rund 1500 Gäste an

vom

200 Werke von 39 Künstlern: Besucher loben Motto und Künstlerauswahl

svz.de von
erstellt am 12.Sep.2016 | 08:00 Uhr

Die Veranstalter der Landeskunstschau für Mecklenburg-Vorpommern haben zum Abschluss der diesjährigen Ausstellung ein positives Fazit gezogen. „Wir sind rundum zufrieden“, sagte Christina May vom Künstlerbund im Nordosten am Sonntag in Neubrandenburg. „Wir waren sehr gut besucht und es gab sehr gute Rückmeldungen von den Besuchern und der Kritik.“ Innerhalb eines Monats besuchten demnach rund 1500 Gäste die umfangreiche Schau von 39 Künstlern. In den vergangenen Jahren seien es jeweils um die 1300 Kunstinteressierte gewesen.

Die Gäste hätten unter anderem die Konzentration auf ein Motto und die Künstlerauswahl gelobt. Unter dem Motto „Art & Entertainment/Kunst & Unterhaltung“ hatten die Künstler rund 200 Arbeiten der unterschiedlichsten Genres in Hallen des ehemaligen Panzerreparaturwerkes ausgestellt. Die Teilnehmer waren von einer Jury ausgewählt worden.

Nach mehreren Jahren ohne Kurator hatte diesmal der Berliner Peter Funken die Schau geleitet, mehrere Veranstaltungen begleiteten sie.

Zum Abschluss gab es am Sonntag unter anderem ein „Thunderbird-Kunst-Cruising“. Dabei wurden Besucher in möglichst kreativem Stil der amerikanischen Sixties in glitzernden Ford-Thunderbird-Oldtimern fotografisch in Szene gesetzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen