zur Navigation springen

Müritz Sail : Feuerwerk und Regatten abgesagt

vom

Starker Wind hat in diesem Jahr den Ablauf der Müritz Sail in Waren beeinträchtigt. Das Feuerwerk am Samstag und mehrere Regatten sowie Spaßveranstaltungen mussten zur Enttäuschung der Besucher abgesagt werden.

svz.de von
erstellt am 17.Mai.2015 | 16:52 Uhr

Starker Wind hat in diesem Jahr den Ablauf der Müritz Sail in Waren beeinträchtigt. Das Feuerwerk am Samstag und mehrere Regatten sowie Spaßveranstaltungen mussten zur Enttäuschung der Besucher abgesagt werden, teilte Veranstalter Wolfgang Steder am Sonntag mit. „Das ist natürlich schade, aber Sicherheit geht vor“, sagte er. Feuerwerke dürfen nur bis zu einer Geschwindigkeit von neun Metern pro Sekunde abgebrannt werden und der Wind blies am Samstag in Waren stärker.

Das kalte Wetter wirkte sich auch auf die Besucherzahlen aus. Nachdem am Donnerstag und Freitag noch einen regen Besucherandrang in Waren gab, ging der Besucherzuspruch am Wochenende deutlich zurück.

Insgesamt hätten geschätzte 50 000 Besucher die traditionelle Veranstaltung besucht, sagte Steder.

Die Müritz Sail bildet seit 14 Jahren den Auftakt der Schifffahrtsfeste in Mecklenburg-Vorpommern. Der Müritz Sail folgt traditionell die „Haff-Sail“ in Ueckermünde (Kreis Vorpommern-Greifswald) am Stettiner Haff, die diesmal Anfang Juni über die Bühne geht. Später kommen Hafentage und -feste in Wismar, Greifswald und Wolgast, Zeesboot-Regatten auf dem Fischland-Darß sowie als Höhepunkt Anfang August die Hanse Sail in und um Rostock, die allein bis zu eine Million Gäste zählt. Laut Landestourismusverband sorgen die maritimen Volksfeste insgesamt für rund zwei Millionen Besucher im Jahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen