Kultur : 250 000 Euro zusätzlich vom Land für Festspiele

 

 

von
13. November 2015, 20:30 Uhr

Die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern können mit 250 000 Euro zusätzlich vom Land rechnen. Das Geld stehe als sogenannter Matching Fund für die Stiftung der Festspiele zur Verfügung, teilte Bildungsminister Mathias Brodkorb (SPD) am Freitag in Schwerin mit. Für jeden in diesem Jahr eingesammelten Euro zur Erhöhung des Stiftungskapitals gebe das Land einen Euro dazu. Bis zum Abschlusskonzert im September haben die Festspiele demnach bereits 200 000 Euro eingeworben.

Die Stiftung der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern wurde im Jahr 2010 zum 20-jährigen Jubiläum des Klassikfestivals gegründet. Ihr Ziel ist es, das Festival finanziell zu unterstützen und sich in der Nachwuchskünstlerförderung zu engagieren. Das Stiftungskapital beträgt nach Angaben der Festspiele inzwischen 2,4 Millionen Euro.

Das Land hatte bereits zur Gründung der Stiftung einen Matching Fund in Höhe von einer Million Euro zur Verfügung gestellt - er wurde voll ausgeschöpft, wie es hieß.

Brodkorb betonte, bei den jetzt zur Verfügung gestellten 250 000 Euro handele es sich um ein Geschenk zum 25-jährigen Jubiläum der Festspiele, eine „außergewöhnliche Sonderaktion“.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen