zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

21. November 2017 | 20:41 Uhr

Kraftstoffdiebe immer dreister

vom

svz.de von
erstellt am 07.Apr.2012 | 04:02 Uhr

Schwerin | In Mecklenburg-Vorpommern wird immer mehr Benzin gestohlen. Für das gesamte Jahr 2011 weist die Statistik 1343 Kraftstoffdiebstähle aus, 428 Fälle mehr als im Jahr davor, wie ein Sprecher des Landeskriminalamtes (LKA) in Rampe bei Schwerin mitteilte. 2009 waren 755 Straftaten registriert worden. Zu Jahresbeginn setzte sich der Trend fort. Im Januar zapften Diebe in 115 Fällen Benzin und Diesel ab. Zwölf Monate zuvor hatte das LKA 69 derartige Delikte gezählt. Im Februar stieg die Fallzahl im Vorjahresvergleich um 3 auf 109 Straftaten. Einen Zusammenhang zwischen dem massiven Preisanstieg für Kraftstoff und dem zunehmenden Spritklau, bezeichnete der LKA-Sprecher als möglich. Inzwischen beliefen sich die monatlichen Schäden auf 80 000 Euro. Nach einer Studie sind die steigenden Spritpreise nicht durch die hohen Ölpreise gerechtfertigt. Die Belastung sei allein im März rund insgesamt 167 Millionen Euro zu hoch gewesen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen