zur Navigation springen

30.000 Euro Schaden : Kleintransporter fährt auf Streuwagen auf

vom

Ein Kleintransporter ist am Morgen auf der Autobahn 24 in der Einfahrt zum Rastplatz Stolpe auf ein Streufahrzeug des Winterdienstes aufgefahren. Der Fahrer des Transporters, ein 27-jähriger Pole, wurde leicht verletzt. Er wurde ebenso wie der 29-jährige Fahrer des Streufahrzeugs vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von etwa 30 000 Euro. Für die Räumungsarbeiten wurde die rechte Fahrspur der A 24 in Richtung Hamburg zeitweilig gesperrt und der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbei geleitet. Die Unfallursache sei noch unklar, hieß es.

 

zur Startseite

von
erstellt am 29.Jan.2014 | 15:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen