zur Navigation springen

Neue Ausstellung in Neustrelitz : Kleines, feines Herzogtum

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Neue Hauptausstellung im Neustrelitzer Kulturquartier über Geschichte von Mecklenburg-Strelitz

svz.de von
erstellt am 22.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Die englische Queen kann jetzt kommen: Nach jahrelanger Vorbereitung wurde gestern in Neustrelitz die neue Dauerausstellung zur Geschichte des Landes Mecklenburg-Strelitz eröffnet.

Im neuen Kulturquartier werden rund 800 Bilder, Möbel, Schriftstücke und andere Exponate des ehemaligen Großherzogtums gezeigt, dessen Adel Verbindungen in viele große Königshäuser in Europa pflegte.

So stammte die britische Königin Sophie Charlotte (1744-1818), die als Vorfahrin der heutigen britischen Königsfamilie gilt, aus Mecklenburg-Strelitz. 1761 stieg sie dank ihrer Heirat mit König Georg III. zur Queen Charlotte des Weltreichs auf. Wegen der Historie wurde auch die jetzige Queen Elizabeth 2015 bei ihrem Deutschland-Besuch nach Neustrelitz eingeladen, sie sagte aber ab.

Das Herzogtum Mecklenburg-Strelitz entstand 1701 neben dem Herzogtum Mecklenburg-Schwerin als Folge eines Erbfolgestreits. Die Mecklenburg-Strelitz-Linie existiert bis heute, sagte der Leiter des Kulturquartiers, Albrecht Pyritz. Ein Vertreter des Adelshauses wird auch zur Eröffnung erwartet.

Die neue Ausstellung ist in vier Räume gegliedert, die über einen Zeitstrahl verbunden sind.

Ein Extra-Raum ist der Preußenkönigin Luise (1774-1810) gewidmet, die ebenfalls aus Mecklenburg-Strelitz stammte.

Das Großherzogtum wurde 1918 aufgelöst und 1934 unter den Nationalsozialisten wieder mit Mecklenburg-Schwerin zwangsvereint.

Die neue Ausstellung ist der Kern des Kulturquartiers, für das mithilfe des Landes rund 6,6 Millionen Euro in den Um- und Ausbau der historischen herzoglichen Post und Münzprägestätte geflossen sind.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen