Badestrandtest: Boltenhagen : Keine Angst vor Quallen

Ausgelassen genießen die Abiturientinnen Johanna Rueß und Melina Surkus (r.) das Sommerwetter im Ostseebad Boltenhagen.
Ausgelassen genießen die Abiturientinnen Johanna Rueß und Melina Surkus (r.) das Sommerwetter im Ostseebad Boltenhagen.

In Boltenhagen bekommen Besucher viel geboten: Seebrücke, Promenade und Spielplätze – und manchmal eben auch eine Feuerqualle

von
09. August 2016, 11:45 Uhr

Die Prüfungen sind endlich geschafft. Das Abitur ist in der Tasche. „Nun ist einfach Erholung angesagt“, erzählen mir Johanna Rueß und Melina Surkus freudestrahlend bei meinem Badestrand-Test im Ostseebad Boltenhagen. Die Mädels sind sich einig: „Das Strandbad ist toll“.

Davon möchte ich mich nun natürlich selbst überzeugen. Das Wasser sieht fabelhaft aus. Die Qualität wird an fünf Stellen gemessen. Die Ergebnisse: einmal ausgezeichnet, viermal gute Badewasserqualität. „Ab und zu tauchen hier allerdings Nessel- und Ohrenquallen auf“, erzählt mir Edgar Hermann, der sich in einem der Strandkörbe sonnt. Bekanntschaft mit Quallen habe er schon oft geschlossen. Das Zusammentreffen mit einer Ohrenqualle sei ungefährlich. Nur mit der Nesselqualle, die auch als Feuerqualle bekannt ist, solle man lieber nicht auf Tuchfühlung gehen. Kommt man mit ihr in Kontakt, brennt es. „Und auch Blasen können sich bilden“, erklärt mir der 63-Jährige. Zur Linderung der Schmerzen soll man die Stelle kühlen und sie mit Salzwasser abspülen. „Niemals mit Süßwasser, denn dies könnte die restlichen Cnidocyten erst recht aktivieren, also zur Entladung des Nesselgifts führen“, mahnt Edgar Hermann. Quallen seien den Meeresströmungen ausgeliefert und landen deshalb immer wieder in Strandnähe, besonders im Spätsommer. „Also keine Angst, heute habe ich noch keine gesehen“, beruhigt er mich lächelnd.

Der Frührentner kennt sich in Boltenhagen gut aus. Er schlendert mit mir über die 290 Meter lange Seebrücke, zeigt mir die vielen kleinen Geschäfte und Restaurants, einen Fahrradverleih und einen großen Spielplatz. „Ich lebe gerne hier. Auch trotz der vielen Touristen. Meistens kann man mit ihnen gut Kirschenessen – oder auch mal ein Eis“, sagt Edgar Hermann mit einem Augenzwinkern.

Strandtest Boltenhagen

Sandburg-Faktor

Im offiziellen Seebad Boltenhagen – das ist es seit 1803 –   können sich Kinder  im feinen, mehr als fünf Kilometer langen Sandstrand als Architekten versuchen.

Wellen-Faktor

Wenn man Glück hat, ist ordentlich Wellengang und  Kinder können sich mit ihren Luft-Haien und anderen aufblasbaren Wassertieren in die Fluten stürzen.

Wassersport-Faktor

Hier kommt jeder auf seine Kosten: Surfen, Tauchen, Bootfahren, Segeln, Wind- und Kite-Surfen werden angeboten.

FKK-Faktor

Der Nudisten-Strand  befindet sich etwa 300 Meter rechts von der Seebrücke beim Strandaufgang elf und zwölf.

Badewannen-Faktor

Das Wasser hat eine hervorragende Qualität. Sie wird regelmäßig an fünf Badestellen überprüft: einmal ausgezeichnete, viermal gute Qualität.

Mops-Faktor

Es gibt zwei Hundestrände: einen naturbelassenen auf der linken Seite der Seebrücke und einen auf der rechten Seite,  beim Strandaufgang 21.

Wellness-Faktor

 1316 Strandkörbe

Sicherheits-Faktor

Etwa 25 Rettungsschwimmer sind täglich vor Ort

Mülleimer-Faktor

Der Strand wird regelmäßig gesäubert.

Dusch-Faktor

Duschen –  zu Hause. Es gibt zwölf  WC-Anlagen.

Hunger-Faktor

Fischrestaurant Blinkfür,  Deichläufer, Villa Seebach

Unterhaltungsfaktor

Ein Spaziergang auf der 290 Meter  langen und 1992 eingeweihten, barrierefreien Seebrücke lohnt sich immer. Des Weiteren: Promenade mit zahlreichen Geschäften und Restaurants,  Spielplätze, Kurhaus und vieles mehr

Dicke-Marie-Faktor

Die Kurabgabe beträgt für alle Personen ab 16 Jahren 2,10 Euro pro Tag. Menschen mit einer Behinderung  zahlen 1 Euro, Schwerbehinderte müssen keine Abgabe zahlen.

Und wo gehen Sie gerne baden? Schicken Sie uns Ihre Strandvorschläge mit Adresse, kurzer Beschreibung und gerne auch mit einem Bild an onlineredaktion@medienhausnord.de und wir ergänzen sie als Lesertipp in unserer Karte.

(Hinweis: unvollständige Vorschläge können leider nicht berücksichtigt werden. Die Sammlung hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit, die Infos sind ohne Gewähr.)



>> Montag im Badestrandtest: Kritzower See

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen