zur Navigation springen

Radwege in MV mit Mängeln : Kein Paradies für Pedalritter

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Tourismusverband: Ein Fünftel der Radwege in schlechtem Zustand

svz.de von
erstellt am 19.Jan.2017 | 21:00 Uhr

Der Landestourismusverband schlägt Alarm: Etwa 20 Prozent der Strecken auf den vier wichtigen Radfernwegen in Mecklenburg-Vorpommern sind nach Verbandsangaben in einem schlechten Zustand. Die Oberflächen der Wege seien teilweise stark verwittert, zugewachsen oder beschädigt, zudem sei oft die Beschilderung lücken- oder mangelhaft, sagte Geschäftsführer Bernd Fischer gestern. Auch Rastplätze seien in einem ungenügenden Zustand.

Der Verband und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) hatten die Wege befahren. Untersucht wurden der Ostseeküsten-Radweg, der Radweg Berlin-Kopenhagen, der Mecklenburger-Seen-Radweg sowie der Oder-Neiße-Radweg. Die Gesamtlänge dieser Wege im Nordosten beträgt 1569 Kilometer. Davon waren 314 Kilometer in einem solchen Zustand, dass die Sicherheit der Radfahrer gefährdet sei, erklärte der Landestourismusverband.

Im April vergangenen Jahres hatte der Verband unter dem damaligen Präsidenten Jürgen Seidel angekündigt, Mecklenburg-Vorpommern bis 2018 zu einem Radwanderland zu machen. Hintergrund war, dass das Land bei der ADFC-Analyse 2016 von Platz drei auf Platz sieben der beliebtesten Radreiseregionen abgerutscht war.

Fischer sprach sich für ein Sofortprogramm zur Beseitigung der Mängel sowie für eine Regelung der Zuständigkeiten für Ausbau und Erhalt von Wegen aus. „Wir können nicht glaubhaft vom Radparadies sprechen und 2018 das Themenjahr Radtourismus ausrufen, wenn die Hausaufgaben nicht gemacht sind.“

Den höchsten Handlungsbedarf sieht Verbandsgeschäftsführer Fischer beim Ostseeküsten-Radweg.185 von 670 Kilometern würden als unzureichend eingestuft. Dort seien vielfach die Oberflächen so ausgefahren, dass die Radfahrer nur noch groben Schotter vorfinden. Zudem bestehe immer noch das Dauerproblem des nicht ausgebauten Abschnittes zwischen Stralsund und Greifswald. Auch auf Rügen gebe es viele verkehrsunsichere Stellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen