Bärenwald Müritz : Kasia ist tot

Bärin Kasia
Bärin Kasia

Trauer zum Saisonstart im Bärenwald in Stuer: Das 20 Jahre alte Weibchen Kasia ist nach längerer Krankheit verendet.

von
29. April 2015, 21:00 Uhr

Trauer zum Saisonstart im Bärenwald in Stuer: Das 20 Jahre alte Weibchen Kasia ist nach längerer Krankheit verendet. Wie ein Sprecher des Bärenwaldes gestern mitteilte, war Kasia durch einen Infekt geschwächt. Das Tier war 2011 mit einer zehn Jahre älteren Bärin aus einem polnischen Zoo ins Waldgehege am Plauer See gekommen. In dem einzigen Bärenwald Norddeutschlands, der fast nur über Spenden betrieben wird, leben nun noch 18 Braunbären, die aus Gefangenschaft gerettet wurden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen