Konzert in Schwerin : Kapitän Peter Maffay bittet heute zum Tanz

Peter Maffay und Johannes Oerding beim Unplugged-Konzert
Peter Maffay und Johannes Oerding beim Unplugged-Konzert

Die gefeierte MTV Unplugged-Tournee macht heute Station in Schwerin

von
22. Februar 2018, 11:50 Uhr

Können Sie sich noch an den Frühsommer des Jahres 1970 erinnern? Damals sorgte ein bis dahin völlig unbekannter junger Sänger in Ost und West mit einem Liebeslied für Aufsehen, das das Zeug zu einem Evergreen hatte. Das Lied hieß schlicht und einfach „Du“ und der Sänger war Peter Maffay. Was folgte, war eine Erfolgsgeschichte ohnegleichen.

Am Anfang jedoch hatte der junge Sänger sehr zu kämpfen. Denn sein Überraschungserfolg mit dem von den damaligen Hit-Profis Peter Orloff und Michael Kunze verfassten Erfolgsschlager erwies sich als schwere Hypothek. Die deutschen Rock-Kritiker verorteten den aus der Münchner Rock- und Folkszene stammenden Maffay voreilig in der Schlagerecke. Da wollte der aus Rumänien stammende Sohn einer Deutschen und eines Ungarn nie hinein, hatte er doch im Alter von 14 Jahren die Songs der Kinks und Rolling Stones interpretiert, später im Münchner Club Parnass in Folk-Manier auf den Spuren von Esther und Abi Ofarim gewandelt. Der mittlerweile verstorbene Konzertveranstalter Fritz Rau beschrieb Jahrzehnte später während einer Buchvorstellung im Schweriner Speicher Maffays Dilemma der fehlenden Anerkennung folgendermaßen: „Ich stand sehr stark unter dem Einfluss von Udo Lindenberg, der mir davon abriet, mit Peter zu arbeiten, weil er seiner Meinung nach ein Schlager-Heini wäre. So war ich anfangs skeptisch, doch als ich dann 1979 die Probeaufnahmen zur Steppenwolf-LP hörte, änderte ich meine Meinung. Es war der Anfang einer erfolgreichen Zusammenarbeit und einer wertvollen Freundschaft.“

Fritz Rau bemühte sich fortan, für die Tourneen mit Peter Maffay und seiner Band stets neue Formen und Wege zu finden, setzte bei der Konzeptentwicklung, Promotion und Werbung auf innovative Konzepte. Nach dem Erfolgsgeheimnis von Peter Maffay befragt, antwortete der Impresario Rau: „Kein Künstler bereitet seine Tourneen intensiver vor als Peter Maffay. Er legt stets Wert darauf, auf seinen Tourneen hervorragende Musiker als Gäste zu präsentieren.“

Dieser Tradition bleibt Maffay auch auf seiner diesjährigen MTV Unplugged-Tournee treu und setzt zusätzlich auf den Überraschungseffekt. In vier Wochen sind 24 Konzerte in großen Hallen gebucht, ein sehr riesiges Pensum. Peter Maffay bringt sein im November 2017 erschienenes, in Halle an der Saale aufgenommenes Live-Album auf die Bühne. Während der bisherigen Termine der Mitte Februar in Kiel eröffneten Tour wurden regelmäßig unterschiedliche, stets hochkarätige Gaststars präsentiert. Dieser Überraschungseffekt soll bis zum Tour-Finale Mitte März in Zürich beibehalten werden und für zusätzliche Spannung sorgen.

Was erwartet die Maffay-Fans heute Abend in Schwerin? Nun, ganz so akustisch wie das dazugehörige, bereits 18., platinveredelte Nummer-Eins-Album wird das heutige Konzert nicht ablaufen. Dafür ist die Schweriner Sport- und Kongresshalle wohl doch etwas zu groß. Das macht aber rein gar nichts. Denn die herzliche Art des 68-jährigen Bühnen-Künstlers und das hingebungsvolle Können seiner rund 20-köpfigen Live-Band werden auf jeden Fall allerbeste Wohnzimmerstimmung verbreiten.

Auf das Duett zwischen Peter Maffay und seinem auf der gesamten Tour aktiven Gast Johannes Oerding dürften sich die Fans hier im Nordosten ganz besonders freuen. Und beim Refrain von „Über sieben Brücken musst du gehn“ kräftig einstimmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen