Mecklenburg-Vorpommern : Jeder Dritte wirft die Ausbildung hin

1 von 1

Junge Leute in MV schmeißen häufiger als ihre Altersgenossen in anderen Bundesländern die Lehre.

Junge Leute in MV schmeißen häufiger als ihre Altersgenossen in anderen Bundesländern die Lehre. „Jeder dritte Jugendliche löst vorzeitig seinen Ausbildungsvertrag“, sagte die bildungspolitische Sprecherin der Linksfraktion im Schweriner Landtag, Simone Oldenburg. Jugendliche würden ihre Berufswahl danach richten, welche Berufsschule in ihrer Nähe liegt. Die Politikerin schlug vor, dass das Land die Fahrkosten für Berufsschüler übernehmen sollte, die in einer Landesfachklasse oder einer überregionalen Fachklasse lernen. Manche Auszubildende seien aber auch den Anforderungen des Berufs nicht gewachsen. Verbesserungen forderte Oldenburg auch für die Lehrkräfte an Berufsschulen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen