Matthews Southern Comfort in Schwerin : Jagd nach dem Regenbogen

Seit den 70ern Kult: Matthews Southern Comfort
Seit den 70ern Kult: Matthews Southern Comfort

Iain Matthews ist mit Matthews Southern Comfort auf Deutschland-Tour, Station heute in Schwerin

von
02. März 2018, 11:45 Uhr

Der britische Sänger und Songschreiber Iain Matthews hat seine Band Matthews Southern Comfort reformiert, ist gegenwärtig auf Fünf-Städte-Tournee in Deutschland. Ulrich Grunert sprach mit dem Bandleader vor seinem heutigen Auftritt im Speicher Schwerin.

Ihre Band hat 1970 mit dem Song „Woodstock“ einen Welterfolg verbuchen können. Warum haben Sie die Gruppe jetzt neu formiert?
Matthews: Wir haben uns damals nach nur wenigen Jahren getrennt. Egal in welchem Teil der Welt ich danach auftrat, immer wurde ich nach Matthews Southern Comfort gefragt. Ich denke, wir haben damals das Potential der Band nicht voll ausgereizt. Die Reise ist noch nicht zu Ende. Deshalb bringen wir die Songs der Woodstock-Ära und ganz neue Songs nach Deutschland. Wir möchten so Vergangenheit und Gegenwart miteinander verbinden.

Auf dem neuen Album „Like A Radio“ ist der Song „Chasing The Rainbows“, der viel Lob von Fans und Kritikern erhält. Was steckt hinter diesem Lied?
Ich habe während meiner Karriere zweimal mehrere Jahre hintereinander in Los Angeles gelebt. In diesem Lied versuche ich meine Erinnerungen an die Stadt zu verarbeiten, ein Ort, an dem nichts so ist wie es scheint, eine Art Fake City. Die Leute gehen hin, um Karriere im Showgeschäft zu machen. Fast jeder dort ist auf Durchreise. Das alles nenne ich „Chasing Rainbows“, die Jagd nach dem Regenbogen.

Sie gelten als einer der Wegbereiter der britischen Folk-Rock-Szene. Was hat Sie in Ihrer Jugend musikalisch geprägt?
Als ich zwölf war, hörte ich jeden Sonntag die BBC-Charts von Alan Freeman im Radio. Mein erstes Livekonzert war ein Auftritt von Them und den Herman’s Hermits. Meine erste Vinyl-Single war „Searchin“ von The Hollies. Auch das erste Album, das ich besaß, hat mich beeindruckt. Das war das „Big Sixteen“ von The Expressions mit dem großartigen Curtis Mayfield.

Das Konzert von Matthews Southern Comfort beginnt heute um 21 Uhr im Speicher Schwerin. Weitere Tour-Termine sind Isernhagen (3.3.), Düsseldorf (4.3.) und Augsburg (5.3.).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen