zur Navigation springen

Unsicheres Pflaster : In Schwerin sind viele Ladendiebe unterwegs

vom

Schwerin gehört zu den 30 deutschen Städten mit den meisten Ladendiebstählen

svz.de von
erstellt am 17.Dez.2015 | 12:00 Uhr

Schwerin gehört zu den 30 deutschen Städten mit den meisten Ladendiebstählen – Platz 28 der gestern veröffentlichten 80 Städte umfassenden Rankingliste des Modeportals fashionlane.de. Danach wurden im vergangenen Jahr in der Landeshauptstadt je 100 000 Einwohner 784 Diebstähle festgestellt – zehn Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt. Auch im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sind viele Ladendiebe unterwegs: Der Kreis gehört mit 461 Diebstählen je 100 000 Einwohnern zu den zehn gefährlichsten Landkreisen in Deutschland – Platz 7 im bundesweiten Kreis-Vergleich. Rostock gehört dem Ranking zufolge hingegen zu den sichersten Städten – 583 Diebstähle je 100 000 Einwohner, Platz 68.

Bundesweit wurden die höchsten Diebstahlquoten in Dortmund, Magdeburg und Leipzig registriert. Am häufigsten lassen die oft jugendlichen Täter Parfüm, Kosmetik, Spirituosen, Tabakwaren, Kleidung aber auch Smartphones mitgehen. Der Schaden bundesweit: nach Angaben des Einzelhandels jährlich rund vier Milliarden Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen