Sicherheit : In MV wächst die Angst vor Messerangriffen

23-11368462_23-66108196_1416392793.JPG von 23. März 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
23-96315081.JPG

Mindestens 21 Attacken bereits 2018. Polizeivertreter fordern Konsequenzen

Polizeimeldungen über Messerangriffe in Mecklenburg-Vorpommern häufen sich: Am Montag dieser Woche wurde in der Schweriner Innenstadt ein 23-Jähriger mit vorgehaltenem Messer von zwei bislang Unbekannten ausgeraubt. In Stralsund stach am 10. März am hell...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite