Hotzenplotz hat viele Namen

svz.de von
18. Juli 2012, 09:53 Uhr

Gewusst?

In mehr als 30 Ländern kennen Kinder die Abenteuer von Räuber Hotzenplotz. Allerdings heißt der polternde Bösewicht nicht überall gleich. Ein paar Beispiele: Chinesisch: "Dadao Huochenbuluci", Dänisch: "Roveren Runkeldunk", Finnisch: "Ryöväri Hurjahanka", Französisch: "Le brigand Briquambroque", Italienisch: "Il brigante Pennastorta", Japan: "Odoboro Hottsenpurottsy", Katalanisch: "El bandoler Setcoltells" , Niederländisch: "Rover Hosseklos", Rumänisch: "Talkarul Hot-Plot", Spanisch: "El Bandido Saltodemata".


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen