zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

24. November 2017 | 16:21 Uhr

Höhere Fahrpreise für Bahnen und Busse

vom

svz.de von
erstellt am 15.Mär.2012 | 07:15 Uhr

Berlin | Bus- und Bahnfahren in Berlin und Brandenburg wird teurer. Zum 1. August steigen die Fahrpreise im öffentlichen Nahverkehr um durchschnittlich 2,8 Prozent, wie der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) gestern mitteilte. In Berlin kostet der Einzelfahrschein für die Tarifzone AB künftig 2,40 Euro und damit 10 Cent mehr als bisher. In Potsdam steigt der Monatskarten-Tarif AB um 60 Cent auf dann 36,60 Euro, in den Städten Brandenburg, Frankfurt (Oder) und Cottbus jeweils um 1,60 Euro auf 38,60 Euro. Einzelfahrscheine und Tageskarten im Lokaltarif im Land Brandenburg bleiben fast alle im Preis stabil.

Die letzte Preisanhebung im Verkehrsverbund gab es im Januar 2011. Damals waren die Fahrscheine in der Region im Durchschnitt gleichfalls um 2,8 Prozent verteuert worden. Zuvor waren die Tarife knapp drei Jahre lang unverändert geblieben.

Für die Tageskarte im VBB-Gesamtnetz müssen die Fahrgäste künftig etwas tiefer in die Geldbörse greifen: Es kostet ab August 21 und nicht mehr 20 Euro. Bei der Tageskarte Fahrrad für das VBB-Gesamtnetz bleibt es beim alten Preis von 6 Euro. Auch das Schülerferienticket ist in den Schulsommerferien wieder für 29,90 Euro zu haben.

Als Hauptgrund für die Fahrpreisanhebungen nannte der VBB-Geschäftsführer Hans-Werner Franz deutlich gestiegene Energiekosten. Dennoch bleibe die Entwicklung der Bus- und Bahntarife unter der Inflationsrate von 3,2 Prozent seit Januar 2011 in der Region und bewege sich damit in einem Rahmen, den die Fahrgäste akzeptieren würden. Für die Verkehrsunternehmen im VBB bedeuten die Preisanhebungen nach Angaben von Franz Mehreinnahmen in Höhe von 29 Millionen Euro, wovon mehr als 10 Millionen Euro in die Kasse der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) fließen.

Der VBB gehört den Ländern Berlin und Brandenburg sowie den brandenburgischen Landkreisen und kreisfreien Städten. Er koordiniert den Nahverkehr in der Region, den die öffentliche Hand bei Bahn- und Busunternehmen bestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen