Kritik an Dienstflügen : Hebt die Regierung von MV zu oft ab?

559 Mal nutze die Landesregierung und Landesverwaltung im vergangenen Jahr für Dienstreisen ein Flugzeug oder Hubschrauber.

559 Mal nutze die Landesregierung und Landesverwaltung im vergangenen Jahr für Dienstreisen ein Flugzeug oder Hubschrauber.

Die Fraktion Freie Wähler/BMV kritisiert die hohe Zahl an Dienstflügen der Landesregierung

von
23. Mai 2019, 20:00 Uhr

Die Mitglieder der Landesregierung schweben nach Auffassung der Fraktion Freie Wähler/BMV zu oft über den Wolken. Fraktionschef Bernhard Wildt kritisierte gestern eine aus seiner Sicht zu hohe Anzahl von dienstlichen Flügen in der Landesregierung und Landesverwaltung.

Einerseits würden Teile der Landesregierung offiziell die Klimaschutz-Demonstrationen „Fridays for Future“ von Schülern loben, aber andererseits häufig für Dienstreisen als umweltschädlich geltende Verkehrsmittel nutzen, monierte der BMV-Fraktionschef. Dieses Verhalten sei widersprüchlich.

Weiterlesen: MV-Sprecherin von «Fridays for Future»: Signal in Politik angekommen

559 Mal hatten Kabinetts-Mitglieder und Verwaltungs-Mitarbeiter im vergangenen Jahr bei Dienstreisen ein Flugzeug oder einen Hubschrauber genutzt, wie aus einer Antwort der Landesregierung an die BMV-Fraktion hervorgeht. Die Gesamtzahl der Flüge dürfte noch höher ausfallen, da in der Zusammenstellung der dienstlichen Flugaktivitäten Hin- und Rückflug, Zwischenlandungen und Umsteigeverbindungen als eine Dienstreise erfasst wurden.

Fliegen ist besonders umweltschädlich

Experten kritisieren Fliegen als besonders umweltschädlich, da über den Ausstoß von CO2 und anderen Schadstoffen die Umwelt belastet wird. Innerhalb der Landesverwaltung in MV bestehen nach Angaben der Landesregierung „gegenwärtig keine Regelungen, welche die Nutzung von Flugzeugen im Sinne des Klimaschutzes betreffen.”

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen