zur Navigation springen

Steuereinnahmen in MV : Hauskäufer und Erben spülen Geld in Haushalt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Wer eine Wohnung oder ein Haus kauft sorgt nicht nur für das Alter vor, sondern auch für volle Kassen in MV.

Immobilienkäufer und Erben haben im vergangenen Jahr kräftig die Kassen Mecklenburg-Vorpommerns gefüllt. Sie trugen mit ihren Steuerzahlungen dazu bei, dass am Ende der Landeshaushalt erneut im Plus war. Wie das Finanzministerium in Schwerin mitteilte, verbuchte das Land bei der Grunderwerbsteuer Einnahmen in Höhe von 149,6 Millionen Euro. Das waren elf Prozent mehr als 2013. Das Land hatte den Steuersatz erst 2012 von 3,5 auf 5 Prozent angehoben. Die Erbschafts- und Schenkungssteuer brachte 11,1  Millionen Euro im vergangenen Jahr, ein Plus von rund 20 Prozent gegenüber 2013. Damit lag Mecklenburg-Vorpommern im bundesweiten Trend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen