Prepper-Gruppe : Hausdurchsuchung bei Rostocker AfD-Politiker

von 24. April 2018, 20:45 Uhr

svz+ Logo
Razzia mit Spezialkräften gegen Prepper am 28. August 2017 in Rostock. Festnahmen gab es auch damals nicht.
1 von 2
Razzia mit Spezialkräften gegen Prepper am 28. August 2017 in Rostock. Festnahmen gab es auch damals nicht.

Unter den durchsuchten Objekten befand sich auch die Wohnung des AfD-Politikers und fraktionslosen Landtagsabgeordneten Holger Arppe in Rostock

Am Montag durchsuchte die Polizei im Zusammenhang mit Ermittlungen der Generalbundesanwaltschaft gegen die Prepper-Szene erneut mehrere Wohnungen in Mecklenburg-Vorpommern. Insgesamt zwölf Objekte von sieben nichttatverdächtigen Zeugen wurden durchsucht, teilte das Innenministerium gestern mit. Die Zeugenvernehmungen dauerten gestern noch an. Unter den...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite