zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

22. November 2017 | 10:25 Uhr

Stralsund : Gut versteckt und doch entdeckt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Zoll entdeckt 49 440 unversteuerte Zigaretten

svz.de von
erstellt am 27.Feb.2017 | 20:00 Uhr

Zollbeamte haben bei der Kontrolle eines Minibusses 49 440 unversteuerte Zigaretten entdeckt und beschlagnahmt. Die Zigarettenschachteln waren hinter der Türverkleidung und in den Fahrzeugsitzen versteckt, wie ein Sprecher des Hauptzollamtes in Stralsund mitteilte. Den Steuerschaden bezifferte der Zoll-sprecher auf rund 7700 Euro an. Gegen den 46 Jahre alten Fahrer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Zollbeamten hatten den aus Polen kommenden Minibus auf der Autobahn 20 vor vier Tagen an der Ausfahrt Tribsees gestoppt. Der Fahrer gab zunächst an, keine steuerpflichtigen Waren an Bord zu haben. Die Beamten blieben misstrauisch, nahmen den Wagen genauer unter Lupe und entdeckten die Zigaretten-Verstecke hinter der Tür und in den Sitzen.

Der Tatverdächtige aus Deutschland ist für die Beamten kein Unbekannter. Der Mann war laut Sprecher des Zollamtes vor einiger Zeit bereits schon einmal wegen Zigarettenschmuggels aufgefallen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen