Wirtschaft : Gründer-Messe „Slush“ in Helsinki mit zwölf Start-ups aus MV

Unternhemer aus unserem Land nutzen das Netzwerktreffen der New-Tech-Szene.

von
28. November 2018, 16:42 Uhr

Zwölf Start-up-Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern beteiligen sich an der internationalen Gründer-Messe „Slush“ in Helsinki. Die Veranstaltung habe sich in den vergangenen Jahren als das globale Netzwerktreffen der New-Tech-Szene etabliert, sagte Digitalisierungsminister Christian Pegel (SPD) am Mittwoch in Schwerin. Er selbst werde mit dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer zu Rostock, Claus Ruhe Madsen, in die finnische Hauptstadt reisen.

Start-ups aus Mecklenburg-Vorpommern konnten sich den Angaben zufolge im Juli für die geförderte Teilnahme an „Slush“ bewerben. Das Land übernehme für je einen Vertreter pro Start-up 600 Euro der Reise- und Veranstaltungskosten, so dass sie nur einen Festbetrag von 500 Euro für die Teilnahme bezahlen müssten, hieß es. In Helsinki gebe es die Gelegenheit für junge Gründer, vor internationalen Investoren ihre Geschäftsidee zu präsentieren. MV ist laut Ministerium in Helsinki auf einem Gemeinschaftsstand mit Baden-Württemberg präsent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen