zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

24. November 2017 | 08:44 Uhr

Schule : Großes Kino: Der letzte Schultag

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Bunt, schrill und laut: Abiturienten in MV feiern das Ende ihrer Schulzeit.

svz.de von
erstellt am 18.Apr.2016 | 21:00 Uhr

Geschafft! Nach Jahren des Lernens haben 75 Jugendliche des Gadebuscher Gymnasiums am Montag ihren letzten Schultag gefeiert. Und dabei zeigten sie ganz großes Kino. Denn als Partymotto hatten sie sich Disney-Filme auserkoren. Die Folge: Die Schulabgänger schlüpften in die Kostüme von Leinwandhelden. Darth Vader (Star Wars), Captain Jack Sparrow (Fluch der Karibik),  Maleficent (Die dunkle Fee) sowie zahlreiche weitere märchen- und sagenhafte Figuren gaben sich somit ein Stelldichein im Gymnasium.

 

 

Jetzt sind sie auf dem Hagenower „Walk of Fame“ verewigt: Die 63 Schüler des Hagenower Robert-Stock-Gymnasiums zeigen ganz deutlich, wie stark sie nach zwölf Jahren Schulbank-Drücken in die Prüfungen starten. „Abizeps“ steht auf dem Stein, der sich bald einreiht in die Jahrgangsgrüße, die seit 2005 den Fußboden im Atrium schmücken.

 

Einmal ist immer das erste Mal: In einem hölzernen Piratenschiff sind die Tutoren der zwölften Klassen des Ludwigsluster Goethe-Gymnasiums zur Schule gebracht worden – zumindest auf den letzten Metern. Ihren allerletzten Schultag hatten die rund 90 Zwölftklässler unter das Motto „Pirates of the CarABIan. Der Fluch hat ein Ende“ gestellt. „Wir waren ein lustiger Jahrgang. Für die Lehrer geht dieser ,Fluch’ zu Ende und für uns die Schulzeit“, erklärte Mareike Lotz die doppelte Bedeutung des Mottos.

 

 

Auch in der Landeshauptstadt wurde gefeiert: In Schwerin marschierten Schüler des Fridericianum in bunten Einwegschutzoveralls durch die Stadt.

 

 

Mit einem lauten Hupkonzert sind die Schüler des diesjährigen Abiturjahrgangs durch die Bützower Innenstadt gefahren. Dem Autokorso voran: Ein Traktor mit einem bunt geschmückten Kremserwagen im Schlepptau, auf dem sich die besonders Feierwütigen versammelt hatten.

Unter dem Motto „Abikropolis – Die Götter verlassen den Olymp" organisierten die künftigen Abiturienten des John-Brinckman-Gymnasiums in Güstrow ihre Abschlussfeier. In spannenden Spielen traten Lehrer und Schüler gegeneinander an

Nach den Feiern wird weitergebüffelt: Für die Prüfungen. Sie beginnen am Donnerstag.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen