Tessin/Wycinki : Großes Aufräumen nach Windhose in Tessin

Eine Windhose hat in Tessin das Dach einer Lagerhalle abgedeckt. Umherfliegende Teile beschädigten mehrere parkende Fahrzeuge. Verletzt wurde niemand. Auch eine Hochzeitsgesellschaft litt unter dem Sturm.

svz.de von
15. Juli 2012, 10:06 Uhr

Tessin | Nachdem eine Windhose eine Spur der Verwüstung in Tessin (Landkreis Rostock) hinterlassen hat, waren Helfer noch in der Nacht zu Sonnabend mit den Aufräumarbeiten beschäftigt. Die Windhose war am späten Freitagabend über die Stadt gezogen und hatte dabei unter anderem das Dach einer Lagerhalle abgedeckt. Umherfliegende Dachziegel beschädigten rund 30 Fahrzeuge auf dem Grundstück eines Autohändlers.. Sie zerbeulten Motorhauben, schlugen teilweise auch in Windschutzscheiben ein. Auch eine Hochzeitsgesellschaft litt unter dem Sturm. Ihr Zelt, das gerade aufgebaut wurde, stürzte teilweise zusammen. Der Bräutigam nahm es gelassen, er verwies darauf, dass es Freitag der 13. war. Der Landkreis Rostock betonte, dass sich der Schaden in Grenzen halte. Verletzt wurde niemand. Darüber sind die Menschen in Tessin trotz der umfangreichen Schäden heilfroh, sagte Bürgermeister Fred Ibold.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen