zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

21. November 2017 | 05:51 Uhr

Termin-Top 5 : Große Kunst und kleine Freuden

vom

Highlights aus unserer neuen Event-Datenbank

svz.de von
erstellt am 02.Sep.2016 | 20:15 Uhr

Foto: Buschfunk Musikverlag

Prahl und Dresen an Mikrofon und Gitarre

Normalerweise sind Axel Prahl (3.v.l.) und Andreas Dresen (2.v.l.) eher als Schauspieler beziehungsweise Regisseur bekannt. Aber am Sonntag stehen sie zusammen mit Band auf der Bühne des Rostocker Volkstheaters und geben ein Konzert. Denn neben der Liebe zum Film eint die beiden auch ihre Leidenschaft für die Musik. Um 19.30 Uhr greifen sie im Großen Haus, Doberaner Straße 134/135, zu Gitarre und Mikrofon. Neben Liedern von Rio Reiser, Gerhard Gundermann oder  Gisbert zu Knyphausen spielen sie auch Stücke aus der Feder von Axel Prahl.
>> zur Veranstaltungsseite

 

<p>Biosphäre-Schaalsee-Markt</p>

Biosphäre-Schaalsee-Markt

 

Bio-Produkte & mehr am Schaalsee

Am 4. September ist wieder Biosphäre-Schaalsee-Markt am Informationszentrum PAHLHUUS  am Schaalsee.  35 Erzeuger und Erzeugerinnen bieten am Informationszentrum PAHLHUUS  u.a. Biokäse, Biopilzpfanne, Biogemüse, Bioschinken, Fisch, Kartoffelpuffer, Kuchen, Biobrot, sortenreinen Apfelsaft, Bioziegenkäse, Eierlikör, Stauden, Honig, Kerzen und  Textildesignprodukte,  Erstmals ist während des Marktes die halbstündige Multivisionsshow „Skizzen einer Landschaft – UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee“ im PAHLHUUS zu sehen.  Der Markt hat von 10 bis 17 Uhr geöffnet. 
>> zur Veranstaltungsseite

 

<p>Der Schweriner Schlossgarten bietet eine imposante Kulisse für eine Reise durch die Filmgeschichte.</p>

Der Schweriner Schlossgarten bietet eine imposante Kulisse für eine Reise durch die Filmgeschichte.

Foto: Archiv
 

Reise durch die Filmgeschichte im Schweriner Schlossgarten

Am Sonnabend erleben die Besucher der „Schlossgartenlust“ ab 18 Uhr unter dem Motto „Wie im Film" eine Reise durch die Filmgeschichte. Doubles der großen Hollywoodfilmhelden entführen die  Zuschauer in beeindruckenden Lichtinszenierungen  in  dramatische Filmmomente. Das Ereignis wird begleitet von den Klängen oscarprämierter Filmmusik, die über die Baumkuppeln der Schlossanlage schwebt. Im Schatten der Szenerie, rund um das Reiterdenkmal und im Schlossinnenhof, präsentieren Künstler wie The Dark Tenor, Carisma, Barbara Helfgott und Alex di Capri eigene Songs und bekannte Klassiker. Eintritt: 35 Euro
>> zur Veranstaltungsseite

 

<p>Der französische Ausnahmegeiger Renaud Capuçon  gastiert  in Redefin.</p>

Der französische Ausnahmegeiger Renaud Capuçon  gastiert  in Redefin.

 

Ausnahmegeiger in Redefin zu Gast

Zum Abschluss der Reihe „Weltstars in Redefin“ der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern gastieren am Sonnabend, den 3. September um 18 Uhr der französische Ausnahmegeiger Renaud Capuçon und das Orchestre National de France auf dem Landgestüt Redefin.  Für das Konzert gibt es noch Karten bei den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern unter www.festspiele-mv.de, telefonisch unter 0385 5918585, an den bekannten Vorverkaufskassen oder an der Tageskasse, die um 12 Uhr öffnet.
>> zur Veranstaltungsseite

 

<p>Eine Szene aus dem Stück</p>

Eine Szene aus dem Stück

Foto: Ernst-Barlach-Theater
 

Biografie der „Lutherin“ im  Ernst-Barlach-Theater 

Sonnabend um 16 Uhr zeigt das Ernst-Barlach-Theater das Ein-Personen-Stück „Katharina – Lutherin zu Wittenberg“. Der Zuschauer erlebt Freude und Leid in der Lutherfamilie mit und spürt den großen Atem der Reformationszeit. Vor dem historischen Hintergrund der Bauernkriege, des Reichstages in Augsburg und der Pest, gestaltet Katharina von Bora, die „Lutherin“,  mit großer Tatkraft ihr  Leben. Das Theaterstück stimmt ein auf den 500. Jahrestag der Reformation. Der Prozess der Reformation war in seinen  Auswirkungen auf Politik, Religion, Kultur und Gesellschaft von weltgeschichtlicher Bedeutung.
>> zur Veranstaltungsseite

 

Diese und weitere Veranstaltungen finden Sie in unserer Veranstaltungsdatenbank.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen