zur Navigation springen

Wirtschaft : Grand Hotel-Eigner in Bad Doberan aktiv

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Paul Morzynski übernimmt ein weiteres Hotel in der Ostsee-Region.

svz.de von
erstellt am 30.Jun.2017 | 08:00 Uhr

Der Eigentümer des Grand Hotels in Heiligendamm, Paul Morzynski, übernimmt ein weiteres Hotel in der Ostsee-Region. Morzynski habe einen Vertrag für das klassizistische „Prinzenpalais“ im historischen Stadtkern von Bad Doberan unterzeichnet, teilte das Grand Hotel am Donnerstag mit. Nach einer umfangreichen Sanierung war das Vier-Sterne-Hotel mit 30 Zimmern vor acht Jahren eröffnet und bisher von der Halbersbacher Privathotel GmbH betrieben worden. Im benachbarten Ostseebad Kühlungsborn ist Morzynski Eigentümer des Hotels „Kurhaus“, das von der Hotelgesellschaft Upstalsboom betrieben wird.

Das Prinzenpalais sei eine gute Verbindung zum Grand Hotel, sagte Morzynski. Das Palais sei wie das Kurhaus in Heiligendamm vom Architekten Carl Theodor Severin erbaut worden. Neue Pläne zur Nutzung der ehemaligen Prinzenresidenz gäbe es nicht. „Vorerst bleibt alles so wie es ist, ein laufender Hotelbetrieb mit Veranstaltungszentrum.“ Der bisherige Betreiber Halbersbacher begründete den Verkauf mit einer regionalen Neuaufstellung. Nahezu alle Hotels befänden sich in Rheinland-Pfalz und Hessen.

Morzynski betreibt in Hannover seit 1976 eine Steuerberatungskanzlei und ist seit Anfang der 1990er Jahre als Investor tätig. Bundesweit bekannt wurde er neben der Übernahme des Grand Hotels in Heiligendamm im Jahr 2013 durch den Kauf der traditionsreichen Schokoladenfabrik Halloren in Halle (Saale) im Jahr 1992.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen