zur Navigation springen

Grab aus dem Dreißigjährigen Krieg entdeckt

vom

svz.de von
erstellt am 18.Mai.2010 | 07:25 Uhr

Stralsund | Ein Massengrab mit zehn Skeletten aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges haben Archäologen in Stralsund entdeckt. Die Überreste lagerten auf einem 25 Quadratmeter großen Areal auf dem früheren Befestigungsgürtel, wie Grabungsleiterin Marlies Konze gestern sagte. Wie erst jetzt bekannt wurde, war im Herbst 2009 in unmittelbarer Nähe bereits ein Massengrab mit 25 Skeletten gefunden worden. Nach Einschätzung der Archäologen sind die Funde landesweit einzigartig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen