zur Navigation springen

Mecklenburg-Vorpommern : Glühwein fließt auch ohne Frost

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Weihnachtsmarktbetreiber in MV bisher zufrieden

Die Betreiber der großen Weihnachtsmärkte in Mecklenburg-Vorpommern sind trotz des wenig weihnachtlichen Wetters mit dem bisherigen Verlauf zufrieden. Vor allem an den beiden Wochenenden sei in der Rostocker Innenstadt richtig viel Betrieb gewesen, sagte Heiko Lange vom Großmarkt Rostock. In der Hansestadt sind noch bis Montag vor Heiligabend weit mehr als 250 Schausteller und Markthändler mit ihren Ständen da. Nach Langes Worten hat aber das richtige Weihnachtsgeschäft noch nicht begonnen. Nach den Erfahrungen vergangener Jahre werde damit für das kommende Wochenende und die darauffolgende Woche gerechnet.

Das relativ milde Wetter trübt auch in Schwerin nicht die Stimmung. „Im Gegenteil: Wenn es jetzt richtig verschneit wäre oder die Straßen glatt wären, würden die Leute erst gar nicht kommen“, sagte Dana Wendt vom Schweriner Weihnachtsmarkt GmbH. Rundum zufrieden zeigte sich Wolfgang Michallik vom Stralsunder Markt. Mit der neuen Weihnachtsbeleuchtung sei die Stimmung in der Stadt noch festlicher als in den Vorjahren. Wichtiger Anlaufpunkt ist neben der Eisbahn auf dem Alten Markt der 1500 Quadratmeter große gotische Gewölbekeller, wo mehr als 40 Künstler und Händler Weihnachtsgeschenke und Accessoires anbieten.

„Die Stimmung der Gastronomen, Händler, Handwerker, Schausteller ist gut, bisher gibt es gute Umsätze“, berichtete auch Kathleen Bötel aus Neubrandenburg. Im Vergleich zu 2013 seien noch mehr Besucher gekommen, vor allem an den Sonntagen. Besonders begeistert seien sie vom großen Riesenrad.

Ein besonderer Adventsmarkt wird mit einem Chorkonzert heute im Zisterzienserinnen-Kloster in Rühn bei Bützow eröffnet. Etwa 50 Hersteller, Kunsthandwerker und Händler werden zwei Tage lang ihre Produkte anbieten. „Alle Erlöse fließen vollständig in die Restaurierung der mittelalterlichen Klosteranlage“, sagte David Pilgrim vom Klosterverein.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen