zur Navigation springen

Personalie : Gerichtspräsident legt Amtseid ab

vom
Aus der Onlineredaktion

Burkhard Thiele ist neuer Präsident des Landesverfassungsgerichts

svz.de von
erstellt am 27.Jan.2017 | 08:00 Uhr

Burkhard Thiele ist neuer Präsident des Landesverfassungsgerichts in Greifswald. Der Jurist vom Oberlandesgericht in Rostock legte gestern im Landtag in Schwerin den Amtseid ab. Am Tag zuvor war der bisherige Vizepräsident vom Parlament mit großer Mehrheit zum Nachfolger von Hannelore Kohl gewählt worden. Die Amtszeit der 68-Jährigen war bereits im vergangenen Oktober aus Altersgründen abgelaufen.

Auf Thieles Position als Vizepräsident rückt Sven Nickels. Der Richter am Schweriner Verwaltungsgericht war ebenfalls am Mittwoch vom Landtag gewählt worden und legte gestern auch den Amtseid ab.

Das Landesverfassungsgericht ist, wie Landtag und Landesregierung, ein Verfassungsorgan des Landes. Es tritt nur bei Bedarf zusammen. Die Mitglieder werden vom Landtag gewählt. Die Verfassungsrichter üben ihr Amt ehrenamtlich aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen