Schlemmen im Advent : Gemeinsam mit allen Autoren schlemmen

1 von 2

Werden auch Sie Teil unserer Leser-Aktion und schlemmen Sie gemeinsam mit den Autoren des Koch- und Backbuchs „Schlemmen im Advent“ auf unserer Präsentationsveranstaltung im medienhaus:nord.

von
11. November 2014, 20:31 Uhr

Über 200 leckere Rezepte erreichten die Kochbuch-Redaktion „Schlemmen im Advent“ in den vergangenen zwei Monaten per Post und per E-Mail. Unsere Leser ließen ihrer Kreativität freien Lauf und schickten uns wahre Köstlichkeiten in den Kategorien Vorspeise, Hauptgericht, Dessert und Gebäck. Eine Auswahl der kulinarischen Kostbarkeiten wird ab dem 24. November im Koch- und Backbuch „Schlemmen im Advent“ in allen Kundencentern und im Einzelhandel unseres Verbreitungsgebietes erhältlich sein. (2,95 Euro)

Alle Einsender der Leseraktion haben ihre Rezepte mit Liebe zusammengestellt. Viele haben sich die Mühe gemacht, jede Zutat und die Zubereitung ihres Rezeptes per Hand aufzuschreiben und ein passendes Foto beigefügt. Andere haben ihre Gerichte gleich fertig gekocht per Päckchen in die Redaktion geschickt. Die kulinarische Auswahl an Speisen – vom traditionellen Gänsebraten bis hin zum exotischen Feigenkompott – vereinfachte die Arbeit der Jury, die das Kochbuch erstellte, in keinem Fall. Sie arbeiteten sich durch alle Rezepte, die aus dem gesamten Verbreitungsgebiet des medienhaus:nord stammten. Ähnliche Ideen oder unvollständige Gerichte wurden aussortiert, alle anderen wurden begutachtet und bewertet. Letztlich schafften es insgesamt 78 Rezepte in das diesjährige Leser-Kochbuch.

Am 26. November wird allen Autoren, deren Gericht im Kochbuch veröffentlicht wird, in gemütlicher Runde ihr Werk präsentiert. Die Gäste erwartet zudem ein unterhaltsames Rahmenprogramm und die ein oder andere Köstlichkeit, die einfach zum gemeinsamen Schlemmen einlädt.

Viele nützliche Tipps rund um das Schlemmen und leckerere Gerichte finden Sie hier.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen