Bildung : Geht Schule auch ohne Noten?

23-35419450_23-122816412_1593072994.JPG von 05. Juli 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Zeugnisse: Wie sie abgefasst sind, sorgt immer mal wieder für Streit.
Zeugnisse: Wie sie abgefasst sind, sorgt immer mal wieder für Streit.

Rostocker Professor: Bis zur 8. Klasse sind Zensuren wenig sinnvoll. Befürworter halten gute Vergleichbarkeit dagegen.

Wie sinnvoll sind Schulnoten? Immer wieder entzünden sich Debatten an dieser Frage. Jetzt hat Thomas Häcker, Professor für Erziehungswissenschaft, Schulpädagogik und Bildungsforschung an der Universität Rostock, die Diskussion neu entfacht. „Noten sind als alleiniges Mittel der Leistungsbeurteilung in der Schule heute nicht mehr zeitgemäß“, sagte Häcke...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite