Küche im Nordosten : Gastronomen in MV erhalten acht Michelin-Sterne

Im Sternenhimmel: Raik Zeigner („Ich weiß ein Haus am See“), Ronny Siewert („Friedrich Franz“) und André Münch („Butt“, v.l.) gehören zur ausgezeichneten Kochelite des Landes.
Im Sternenhimmel: Raik Zeigner („Ich weiß ein Haus am See“), Ronny Siewert („Friedrich Franz“) und André Münch („Butt“, v.l.) gehören zur ausgezeichneten Kochelite des Landes.

Die Küchen im Land ist weiterhin die erste kulinarische Adresse im Osten.

von
03. März 2020, 19:00 Uhr

Die Gourmetküche in Mecklenburg-Vorpommern kann auch in diesem Jahr acht Sterne-Restaurants im neuen Guide Michelin 2020 vorweisen. In der Dienstag veröffentlichten Deutschland-Ausgabe des Restaurantführers tauchen die gleichen Restaurants auf wie im Vorjahr. Dies sind das „Friedrich Franz“ in Heiligendamm, das „Freustil“ in Binz, die „Ostseelounge“ in Dierhagen auf Fischland, „Der Butt“ in Rostock-Warnemünde, „Ich weiß ein Haus am See“ in Krakow am See, die „Alte Schule – Klassenzimmer“ in Feldberger Seenlandschaft, „The O'room by Tom Wickboldt“ in Heringsdorf und das „Gutshaus Stolpe“ in Stolpe. Die ursprünglich für Dienstagabend geplante Gala in Hamburg zur Sterneverleihung war wegen des neuartigen Coronavirus abgesagt worden.

Führend im Osten

Mit seinen acht Sterne-Restaurants ist MV führend unter den ostdeutschen Bundesländern. Mit drei beziehungsweise zwei Sternen ausgezeichnete Häuser gibt es im Nordosten jedoch weiter nicht. Alles in allem zeichnet der aktuelle Restaurantführer 308 Häuser aus, darunter zehn Drei-Sterne-Häuser.

Für das Restaurant „Ich weiß ein Haus am See“ in Krakow am See ist der Stern des Jahres 2020 ein ganz besonderer. Denn er ist der 25. in Folge. Küchenchef Raik Zeigner des 1994 eröffneten Hotels und Restaurants erhält die Auszeichnung zum 15. Mal hintereinander. Er hatte die Küche des Hauses 2005 von seinem Lehrmeister Michael Laumen übernommen, der 1996 die Sternebewegung in MV in Gang gebracht hatte.

Zeigner ist damit einer der dienstältesten Sterneköche im Land. „Die 25. Ehrung mit dem Stern freut uns sehr und bestärkt uns, mit dem bewährten kulinarischen Konzept weiterzumachen und trotzdem immer neue geschmacklich-kombinatorische Akzente zu setzen“, sagt Zeigner.

Ronny Siewert von „Friedrich Franz“

Getoppt wird die Leistung des heute knapp 36-jährigen Zeigner nur durch Ronny Siewert aus dem Restaurant „Friedrich Franz“ im Grand Hotel Heiligendamm, der neben André Münch vom Restaurant „Der Butt“ in der Yachthafenresidenz Hohe Düne in Warnemünde in den Ranglisten zu den besten Köchen zwischen Elbe und Usedom zählt. Siewert erhielt seit 2005, erst in Rostock, dann in Heiligendamm, ununterbrochen den Stern und ist einer der heißesten Kandidaten auf den zweiten Stern.

Für die Küchenchefs im Weinhaus Uhle in Schwerin, Holger Mootz und Ronny Bell, hat sich dagegen der Traum vom Stern (noch) nicht erfüllt. Mootz ist trotzdem nicht enttäuscht: „Wir werden auch künftig nichts anderes machen als wir es die letzten drei Jahre schon getan haben: Perfekt kochen, für unsere Gäste, für Schwerin und für die Region.“

Bundesweit wurden 29 neue Restaurants mit einem, sieben mit zwei und eines mit drei (Weinbar Rutz, Berlin) Sternen ausgezeichnet.





zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen