Bürgermeisterwahl in Lärz : „Fusion“-Dorf wählt wieder seinen CDU-Bürgermeister

 

 

Lehmann hatte keinen Gegenkandidaten und ist seit 1999 ehrenamtlicher Bürgermeister in den 500-Einwohner-Dorf.

von
27. Mai 2019, 09:40 Uhr

Die Gemeinde Lärz (Mecklenburgische Seenplatte), die durch das alternative Kulturfestival „Fusion“ bekannt wurde, hat weiter einen CDU-Bürgermeister. Der 63-jährige Hartmut Lehmann erhielt 188 Ja-Stimmen, bei 112 Nein-Stimmen, wie eine Sprecherin des Amtes Röbel/Müritz am Montag sagte. Lehmann hatte keinen Gegenkandidaten und ist seit 1999 ehrenamtlicher Bürgermeister in den 500-Einwohner-Dorf, auf dessen Ex-Militärflugplatz Ende Juni wieder bis zu 70 000 Gäste zur „Fusion“ erwartet werden.

Lehmann gilt als Befürworter des Festivals, hat sich aber auch für strengere Sicherheitsvorkehrungen ausgesprochen, wie das Amt sie vom Veranstalterverein Kulturkosmos derzeit fordert. In der Gemeindevertretung hat die Wählergruppe Lärz, zu der Kulturkosmos-Leiter Martin Eulenhaupt gehört, nun drei Sitze, die CDU und eine Wählergruppe aus dem Ortsteil Krümmel je zwei Sitze, und es gibt einen Einzelbewerber.

>> Alle aktuellen Entwicklungen zur Kommunalwahl in MV finden Sie unter www.svz.de/kommunalwahl

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen