Rostock : Flammen-Inferno in Toitenwinkel

Flammen-Inferno: Ein Reifenlager brennt vollständig aus.
Foto:
Flammen-Inferno: Ein Reifenlager brennt vollständig aus.

Ein Lagerplatz mit 1200 Reifen ist vollständig zerstört worden. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von 60 000 Euro.

svz.de von
09. März 2014, 21:15 Uhr

Zwei Brände haben die Rostocker Feuerwehr am Wochenende in Atem gehalten. In Toitenwinkel brannte in der Nacht zu gestern ein Reifenlager komplett aus. Zunächst ging die Polizei davon aus, dass ein Hotel in der Petersdorfer Straße in Flammen geraten ist. Tatsächlich handelte es sich aber um einen nahegelegenen Lagerplatz, der zu einer im Aufbau befindlichen Firma gehört. Auf dem Gelände lagerten etwa 1200 Reifen. Kurz vor 3 Uhr morgens bemerkten Anwohner die Flammen. Als die Kameraden eintrafen, hatte sich das Feuer bereits auf die Holzverschläge neben dem Areal ausgebreitet. Die Löscharbeiten gestalteten sich aufgrund des schwer zugänglichen Geländes schwierig. Die Brandbekämpfer von der Freiwilligen Feuerwehr Gehlsdorf fanden in der näheren Umgebung kaum Hydranten. Die Einsatzkräfte mussten ihre Schläuche darum einige hundert Meter weit ausrollen. Erst nach einer Stunde hatten die Feuerwehrleute den Brand unter Kontrolle. Die Schadenshöhe wird derzeit auf rund 60 000 Euro geschätzt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei zur Brandursache.

Bereits am Sonnabend um kurz vor 21 Uhr musste die Feuerwehr einen Carport in der Peter-Cornelius-Straße in Reutershagen löschen. Die Ursache des Brandes ist auch in diesem Fall noch unklar. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen