zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

24. November 2017 | 12:25 Uhr

Firmensoftware aus der Wolke

vom

svz.de von
erstellt am 05.Mär.2012 | 05:42 Uhr

Greifswald/Güstrow | Cloud-Computing und IT-Sicherheit sind Schwerpunkte bei der weltgrößten Computermesse CeBIT. Unter den mehr als 4200 Ausstellern sind auch zwölf Firmen aus Mecklenburg-Vorpommern.

Die Dr. Netik & Partner GmbH bietet ihren Kunden Cloud Link Services an, Lösungen zur schnelleren Intranetsuche stellt die dr. heydenreich GmbH vor. Die Medizin hat ihn nie losgelassen. Gerade hat Dr. Frank Heydenreich, der einst am Universitätsklinikum Greifswald arbeitete, ein computergestütztes Beschwerdemanagement bei seinem ehemaligen Arbeitgeber eingerichtet.

Der Ingenieur hat sich der medizinischen Dokumentation verschrieben. Und auch in der Telemedizin sieht der 63-Jährige die Zukunft: Seit zwei Jahren hat er eine Lehrtätigkeit für Telemedizin bei der Ärztekammer MV übernommen. Bei der diesjährigen CeBIT präsentiert sich seine vor zehn Jahren gegründete Firma, die dr. heydenreich GmbH, am Gemeinschaftsstand der Wirtschaft und Hochschulen des Landes Mecklenburg-Vorpommern in Halle 26.

Heydenreich schätzt den Umgang mit Kunden sowie das Vorstellen von Ideen und Ergebnissen. "Ich kann meiner Fantasie freien Lauf lassen", schwärmt der Kybernetiker. "Ich denke oft in Bildern. Ich sehe ein Programm oder ein Projektergebnis in Bildern vor mir." Einer seiner Entwickler hätte einmal gesagt: Ein Programm müsse "schön" sein. So sei es in seiner aktiven Entwicklerzeit auch bei ihm gewesen. "Ich habe den Code bildhaft vor mir gesehen und immer versucht, ihn noch etwas eleganter zu machen", erzählt der Greifswalder.

Mit der Produktfamilie quinsee bedient die dr. heydenreich GmbH heute die Bereiche Intranetsuche, Dokumentenverwaltung und Archivierung. Hauptkunden des Unternehmens sind medizinische Einrichtungen, Versorgungsunternehmen sowie Verwaltungen. "Wir haben den Anspruch, leistungsfähige Software-Anwendungen zu erstellen, deren Benutzung unsere Kunden sofort verstehen - Software, mit der gerne gearbeitet wird", sagt der Geschäftsführer. Unter Einfachheit versteht er Übersichtlichkeit und selbst erklärende Handhabung, Konzentration auf Notwendiges bei Verzicht auf Überflüssiges, hohe Geschwindigkeit für schnelle Ergebnisse und geringe Kosten für Einführung und Schulung.

In jedem Unternehmen schlummern eine Unmenge von Dokumenten und anderen Daten auf Rechnern vor sich hin. Laut Studien werden 20 Prozent der Arbeitszeit mit der Suche nach Informationen verschwendet. Mit einer unternehmensweiten Suchlösung, auch Intranet-Suchmaschine oder Enterprise Search genannt, kann man das gesamte Wissen aufspüren und es für die richtigen Personen verfügbar machen. Alle Mitarbeiter finden Informationen extrem schnell, sicher und zuverlässig.

Wie wird die Informationstechnologie in der Zukunft aussehen? Welchen Weg werden die Nutzer wählen, um an die passenden IT-Anwendungen zu kommen? Das sind Fragen, die die Dr. Netik & Partner GmbH umtreiben. "Unsere Antwort lautet: IT outsourcen! Alle IT-Anwendungen, die wir heute noch auf lokalen Servern betreiben, werden wir in Zukunft aus der Cloud (Wolke) beziehen", sagt Geschäftsführer Dr. Lutz Netik. "Es ist einfach uninteressant für Unternehmen, so etwas Banales wie IT-Anwendungen im eigenen Unternehmen zu betreiben. IT ist so banal wie Strom oder Wasser. Man muss sie haben, aber man muss sie nicht selbst produzieren. Außer man ist ein IT-Unternehmen."

Dr. Netik & Partner GmbH gehört zu den führenden Unternehmen in Mecklenburg-Vorpommern, wenn es um hochwertige IT-Infrastruktur und IT-Anwendungen geht. Im Fokus des 30-köpfigen Unternehmens mit Standorten in Neubrandenburg und Güs trow stehen immer mehr Outsourcing-Projekte. "Vor zehn Jahren haben wir die ersten richtigen Kunden-Rechenzentren erstellt und betrieben, aus denen die Niederlassungen des Kunden in ganz Deutschland mit IT-Diensten versorgt wurden", berichtet der 58-jährige Ingenieur nicht ohne Stolz. Da war der Gedanke nicht weit, ein zentrales leistungsfähiges Rechenzentrum aufzubauen, aus dem Dr. Netik & Partner GmbH mittlerweile seit Jahren eine Vielzahl von Kunden versorgt. Und das nicht nur mit Standorten in Deutschland, sondern auf der ganzen Welt. "Diese Kunden vertrauen uns die gesamte IT ihres Unternehmens an - in der Gewissheit, dass wir es besser können, dass wir mehr Sicherheit und Verfügbarkeit schaffen, als es ihre eigenen IT-Ressourcen je könnten." Vor zwei Jahren hat das Unternehmen beobachtet, dass es zwar massenhaft Cloud-Services gibt - E-Mail, Online Banking, Elektronische Rechnung, Webshops, aber die Integration in die Unternehmensanwendungen oft nicht vorhanden ist. Der Nutzer muss Daten manuell aus einer in die andere Anwendung übertragen.

"Unsere Antwort darauf sind Cloud Link Services, das heißt die Integration vorhandener Cloud Services in IT-Anwendungen. Das bedeutet, dass sich die Anwendungen und Daten nicht mehr auf dem lokalen Rechner oder im Firmenrechenzentrum befinden, sondern dass Unternehmen ihre IT-Anwendungen in Zukunft nach Bedarf bei den besten Anbietern im Netz abonnieren können", sagt Dr. Netik.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen