Leinen los : Fahrgastschiffe im Nordosten starten in die Saison

Die Weiße Flotte ist täglich auf den Schweriner Seen unterwegs.
Die Weiße Flotte ist täglich auf den Schweriner Seen unterwegs.

svz.de von
01. April 2017, 16:00 Uhr

Klassische Seenrundfahrt, Dämmertörn oder Hochzeiten an Bord – ab heute starten die Reedereien der Fahrgastschifffahrt in Mecklenburg-Vorpommern wieder durch.

Die Adler-Reederei, die in Wismar und auf den Inseln Rügen und Usedom aktiv ist, macht am 1. April Schluss mit dem eingeschränkten Winterfahrplan. „Wir merken, dass die Gäste bereits vor Ostern da sind und wollen nicht bis zu den Feiertagen warten“, sagte Sprecherin Juliane Nissen-Hünding.

So verkehrt die Adler-Reederei ab heute täglich zwischen Wismar und der Insel Poel und bietet auch bis zu 18 tägliche Hafenrundfahrten an.

Auf Rügen werden die Ausflugstouren zur Kreideküste ausgeweitet. Der Fahrgast darf sich auf ein größeres Angebot an Abfahrten von Sassnitz, Binz, Sellin und Göhren freuen.

In Schwerin sticht die Weiße Flotte heute erstmals nach dem Winter mit zwei Fahrgastschiffen in See, wie Verkaufsleiter Andreas Rosin sagte. Alles sei geputzt und frisch gestrichen. Ab Ostern sollen dann täglich drei Schiffe fahren. Die große Saisoneröffnung werde am 22. April mit einer Parade aller vier festlich geflaggter Fahrgastschiffe gefeiert. Ab Mai wird die Weiße Flotte nach Rosins Worten auch wieder zur Außenstelle des Standesamtes. Geheiratet werden könne freitags mit Blick aufs Schloss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen