Trend kommt nach MV : Erster Tauchturm in MV geplant

 

 

An der Mecklenburgischen Seenplatte soll einer der größten Tauchtürme in Deutschland entstehen.

von
25. August 2015, 21:00 Uhr

Wie der Bürgermeister von Waren an der Müritz, Norbert Möller (SPD), am Dienstag sagte, wollen die Stadtvertreter am 30. September über den „Aqua Regia Park“ entscheiden. Der 35 Meter hohe Tauchturm soll mit einem 140-Zimmer-Luxushotel, Schwimmbad, Veranstaltungszentrum sowie Therapie- und Wellnessangeboten kombiniert werden. Die Pläne hatte der Investor aus Radolfzell (Baden-Württemberg) am Montagabend erstmals vorgestellt. Das Vorhaben soll 67 Millionen Euro kosten und frühestens 2019 fertig sein.

Das Heilbad Waren will auf dem Gelände am Kurpark und unweit des Feisnecksees seit Jahren den Gesundheitstourismus ausbauen und hatte  international auf Messen Investoren gesucht. „Wir haben Nachholbedarf bei saisonverlängernden Angeboten“, sagte Möller. Der Tauchturm solle in die Gesamtanlage in einer Hanglage so eingebettet werden, dass er kaum auffällt. Der Investor rechnet jährlich mit rund 53 000 Tauchern.

Es wäre der erste „Diving Tower“ in Nord- und Ostdeutschland. Bisher gebe es in Siegburg, Essen (Nordrhein-Westfalen) und München solche Türme, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen