zur Navigation springen

Wittenburg : Eine Million Euro für Solardach auf Skihalle

vom

Die Skihalle Wittenburg kommt den Steuerzahlern immer teurer zu stehen: Nach 17 Millionen Euro für den Bau der Halle hat das Alpincenter erneut eine Million Euro Fördergeld für den Bau einer Solar-Kraftwerkes erhalten.

svz.de von
erstellt am 15.Aug.2012 | 08:57 Uhr

Wittenburg | Die Skihalle Wittenburg kommt den Steuerzahlern immer teurer zu stehen: Nach 17 Millionen Euro für den Bau der Halle hat das Alpincenter erneut eine Million Euro Fördergeld für den Bau einer Solar-Kraftwerkes erhalten. Die Beihilfen hatte die holländische Van-der-Valk-Gruppe im Vorfeld beantragt und gestern ausgereicht bekommen. Mit der acht Millionen Euro teuren und bereits installierten 30 000 Quadratmeter großen Photovoltaikanlage - das sind sechs Fußballfelder - soll ein Großteil der benötigten Energie für die Skihalle selbst erzeugt werden. "Durch die Anlage werden große Mengen an Kohlendioxid-Emissionen vermieden", so Bob van den Nieuwenhuijzen, Chef des Alpincenters.

Mit den Biogasanlagen, die bereits die Skihalle mit Strom versorgen, und dem Solardach sollen die Betriebskosten der Halle bis zu 40 Prozent gesenkt werden. Bereits in vier Wochen soll die Anlage ans Netz gehen."

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen