zur Navigation springen

Schweriner Gemälde : Eine Dame auf Welttournee

vom
Aus der Onlineredaktion

Das Gemälde „Dame am Cembalo“ aus dem Staatlichen Museum Schwerin reist ab Februar um die Welt.

Mit der Ausstellung „Vermeer and the Masters of Genre Painting. Inspiration and Rivalry“ reist das Schweriner Gemälde von Frans van Mieris dem Älteren „Dame am Cembalo“ ab Februar um die Welt. Wie das Staatliche Museum Schwerin gestern mitteilte, geht das Meisterwerk zuerst nach Paris in den Louvre, dann nach Dublin in die National Gallery Ireland und anschließend nach Washington in die National Gallery of Art.

Das Werk schuf der bedeutende holländische Genremaler im Jahr 1658.

Der Ausstellungstitel verweist auf den Einfluss, den die führenden Genremaler des Goldenen Jahrhunderts der niederländischen Malerei aufeinander hatten. Auch das musizierende Paar und insbesondere die prächtig gekleidete Dame am Cembalo wurden von Vermeer und anderen immer wieder zum Anlass für eine eigene Version genommen.

Erst im Februar 2018 wird die „Dame am Cembalo“ wieder heimkehren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen