zur Navigation springen

5. Mai in MV : Ein Herrentag, fast wie gemalt

vom

Bollerwagen, Wrack und Gottesdienste: MV feiert ausgelassen Christi Himmelfahrt. Ein kleiner Überblick:

Mal ganz ehrlich. Wir Männer brauchen doch gar nicht viel zum Glücklichsein. Und zum Feiern schon gar nicht. Bollerwagen, Bratwurst, Bier – fertig ist die Herrentagsparty. Doch wer am Donnerstag mal zwischen Demern und Rosenow hin- und herpendelte, wurde schnell eines Besseren belehrt. Live-Musik hier, Blasmusik dort. Die einen zu Fuß, viele mit dem Rad und die anderen im festlich geschmückten Anhänger hinter einem Pferdegespann oder aber Traktoren von heute oder anno dazumal. >> Hier lesen Sie mehr

 

Traditionstour führte durch Krakow am See

Seit über 30 Jahren unternimmt eine Gruppe mit Mitgliedern  aus Laage und Schwaan nun schon traditionell eine Herrentagstour gekleidet in Frack und Zylinder durch die Region. Auf dem Programm stehen historische Gebäude und die mecklenburgische Flora und Fauna. >> Hier lesen Sie mehr

 

Genuss zum Herrentag in Warnemünde

„Der Herrentag ist für uns eine besondere Gelegenheit einfach mal abzuschalten und den Tag mit Freunden zu gestalten", beschreibt  Frank Frey die Tradition am Herrentag. Ganze Herr-Scharen packten am Vormittag ihr Tagesgepäck in den Rucksack oder Bollerwagen, um den Tag  zu genießen. Die richtige Verpflegung durfte dabei nicht fehlen. Manches Grillfeuer wurde geschürt und das Bierchen frisch vom Fass genossen. Cowboyhüte und Kostümierte weckten das Interesse und manches Gespann wurde bereits an der Bahnhofsbrücke in Warnemünde zum Fotomotiv. >> Hier lesen Sie mehr

 

 

Schweriner feiern Herrentag

Bunt, lustig, ausgelassen, entspannt  und größtenteils friedlich – so feierten die Schweriner den Herrentag. Besonders hoch im Kurs standen bei bestem Frühlingswetter Radtouren. Traditioneller Treffpunkt vieler junger Männer war auch in diesem Jahr wieder der Zippendorfer Strand, wo mit Bier kräftig angestoßen wurde. Doch es ging dort auch sportlich zu. >> Hier lesen Sie mehr

 

 

Abflug, Freiräume, Taufe am See

Ein schlichtes Birkenkreuz und davor ein geschmückter Tisch als Altar auf der Festwiese am Holzendorfer See, ein Holzkreuz voller Blumen oberhalb vom Roten See – die beiden Gottesdienste zu Christi Himmelfahrt in Dabel und Brüel fanden wie in den Vorjahren im Freien statt. >> Hier lesen Sie mehr

zur Startseite

von
erstellt am 05.Mai.2016 | 19:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen