ROSTOCK : Durch die Decke gebohrt

Einbruch in die Post: Täter flüchteten ohne Beute.
Einbruch in die Post: Täter flüchteten ohne Beute.

Filmreifer Einbruch in die Postfiliale am Rostocker Ulmenmarkt

svz.de von
02. März 2014, 17:01 Uhr

Durch die Decke einer darüberliegenden Wohnung sind Einbrecher am Sonnabendnachmittag in die Ostfiliale am Ulmenmarkt eingestiegen. Offenbar wurden sie kurz darauf allerdings gestört – denn nach ersten Ermittlungen der Rostocker Polizei flüchteten die Täter trotz ihres spektakulären Einbruchs ohne Beute. Die Wohnung im ersten Stock des Hauses, direkt über der Post, steht zurzeit leer. „Die Täter schnitten ein Loch in den Fußboden der Wohnung und konnten so in die Filiale herabsteigen“, sagt ein Beamter aus der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Rostock. Bekannt wurde der Einbruch am Sonnabend gegen 16 Uhr. Weder der Einsatz eines Fährtenhundes noch die umfangreiche kriminaltechnische Arbeit des Kriminaldauerdienstes Rostock führten bislang zum Ergreifen der Täter. Die Polizei bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe. Sie fragt: Wer hat die Tat oder die Täter beobachtet oder wer kann Angaben dazu machen?

Hinweise: Polizeipräsidium Rostock, Telefon 038208/888 22 22 oder jede andere Polizeidienststelle.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen