Prügel-Dealer : Drogengeschäfte im Rostocker Tattoo-Studio

von 07. September 2018, 21:00 Uhr

svz+ Logo
Drei Angeklagten wird in einem Rostocker Prozess vorgeworfen, dass sie sich nicht nur für Drogenhandel im großen Stil, sondern auch wegen Körperverletzung verantworten müssen.
Drei Angeklagten wird in einem Rostocker Prozess vorgeworfen, dass sie sich nicht nur für Drogenhandel im großen Stil, sondern auch wegen Körperverletzung verantworten müssen.

Drei Männer aus Rostock und Wolgast stehen vor Gericht. Ihnen wird Drogenhandel, gefährliche Körperverletzung, räuberische Erpressung und schwerer Raub vorgeworfen.

Ein guter Bekannter der Angeklagten verkündete bereits draußen auf dem Flur bevor der Prozess eröffnet wurde, diese seien unschuldig. Entsprechend selbstbewusst betraten die drei 27, 29 und 44 Jahre alten Männer aus Rostock und Wolgast gestern den großen Saal des Landgerichts Rostock. Die Staatsanwaltschaft hat jedoch einen ganz anderen Blick auf die D...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite