Mecklenburg-Vorpommern : Drei Wolfsrudel haben Nachwuchs

23-101898555.JPG

Dünn besiedeltes MV bietet den Tieren ideale Lebensräume.

von
05. September 2019, 12:03 Uhr

Erstmals seien in den Rudeln im Müritz-Nationalpark, bei Torgelow (Landkreis Vorpommern-Greifswald) und Jasnitz (Landkreis Ludwigslust-Parchim) Welpen bestätigt worden, teilte das Agrarministerium am Donnerstag mit. Insgesamt lebten damit sieben Rudel und zwei Wolfspaare im Land, die meisten davon im Südwesten des Landes.

Bundesweite Strategie im Umgang gefordert

Neu seien die beiden Wolfspaare, die sich in der Lübtheener Heide und in Billenhagen östlich von Rostock angesiedelt hätten. Die Wölfin von letzterem stamme aus der Lausitz, wie Gen-Analysen gezeigt hätten. Unklar sei, ob bei Kaliß (Landkreis Ludwigslust-Parchim) und Löcknitz (Landkreis Vorpommern-Greifswald) noch Wolfsrudel seien, die 2018 dort gelebt hatten.

Aufnahme einer automatischen Kamera.
Nationalparkamt Müritz

Aufnahme einer automatischen Kamera.

 

Agrarminister Till Backhaus (SPD) sagte, der Nachwuchs sei nicht überraschend und zeige, dass das dünn besiedelte MV den Tieren ideale Lebensräume biete. Neben dem Schutz von Menschen und ihren Nutztieren vor dem Wolf brauche es vor allem eine bundesweit abgestimmte Strategie zum Umgang mit dem Raubtier. „Hier müssen wir deutschlandweit endlich zu einer gemeinsamen Herangehensweise kommen“, sagte Backhaus. Wolfssichtungen können über die Webseite www.wolf-mv.de gemeldet werden.

Weiterlesen:

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen