zur Navigation springen

Schwerer Unfall in Rostock : Drei Verletzte bei Crash mit Überschlag

vom

Zwei Autos stoßen auf regennasser Fahrbahn zusammen. Ein Rettungshubschrauber kommt zum Einsatz.

svz.de von
erstellt am 15.Apr.2016 | 17:46 Uhr

Auf dem Westzubringer B 103 bei Rostock hat sich heute Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge wurden drei Menschen zum Teil schwer verletzt. Die Strecke war zeitweise voll gesperrt. Nach Polizeiangaben ereignete sich das Unglück gegen 15 Uhr zwischen der Anschlussstelle Stäbelow/Kritzmow und Reutershagen/Zoo. Aus bisher noch nicht geklärter Ursache stießen bei regennasser Fahrbahn ein Renault und ein VW T4 zusammen. Der VW überschlug sich nach der Kollision mehrmals und schanzte in einen Graben. Auf dem Dach blieb der Wagen vollkommen zerstört liegen. Der Renault, in dem sich ein Fahrer aus dem baden-württembergischen Biberach befand, wurde im Frontbereich erheblich beschädigt. Auf der B 103 landete mit "Christoph 34" ein Rettungshubschrauber, zwei Rettungswagen und ein Notarzt kamen ebenfalls zum Einsatz. Die drei Verletzten kamen in ein Krankenhaus nach Rostock. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen