zur Navigation springen
Mecklenburg-Vorpommern

13. Dezember 2017 | 06:33 Uhr

Böllerreste : Dreck räumen Andere weg

vom

Die große Silvesterparty ist verklungen. Das neue Jahr wurde mit einem spektakulären Feuerwerk und lauten Böllern begrüßt. Zurück blieben unzählige Reste von abgebranntem Feuerwerkskörpern.

svz.de von
erstellt am 01.Jan.2012 | 10:06 Uhr

Ludwigslust | Die große Silvesterparty ist verklungen. Das neue Jahr wurde auch diesmal wieder in der Ludwigsluster Sporthalle, aber auch anderswo, mit einem spektakulären Feuerwerk und lauten Böllern begrüßt. Nach der letzten Zigarette im Stehen und einem letzten Schluck Sekt ging es dann für die Feiernden irgendwann nach Hause. Zurück blieben unzählige Reste von abgebranntem Feuerwerkskörpern, die im fast schon frühlingshaften Regenwetter langsam aufweichten, ihre Füllstoffe preisgeben, so Plätze und Gehwege schwarz färbten. Kein schöner Anblick zum Jahresauftakt.

Den Dreck werden jetzt jedoch Andere wegräumen müssen, damit, wie beispielsweise an der Sporthalle Techentiner Weg, die Schüler am Donnerstag wieder sauberen Fußes zu neuen Erkenntnissen gelangen können. Die Kehrseite des Silvesterfeuerwerks lässt erkennen, dass dieses Freudenfeuer auch öffentliche Gelder fordert, damit alles wieder für alle sauber wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen