Wolgast: Gerät nun flugunfähig : Diebe plündern Hubschrauber aus

Foto: Archiv
Foto: Archiv

Diebe haben einen Hubschrauber derart geplündert, dass er nicht mehr geflogen werden kann. Der ehemalige Rettungshubschrauber des ADAC war zu Werbezwecken auf einem Parkplatz in Wolgast abgestellt.

von
02. Mai 2012, 06:58 Uhr

Diebe haben in Vorpommern einen Hubschrauber derart geplündert, dass er nicht mehr geflogen werden kann. Der ehemalige Rettungshubschrauber des ADAC war zu Werbezwecken auf einem Parkplatz bei einem Einkaufsmarkt in Wolgast abgestellt, wie ein Polizeisprecher in Anklam am Mittwoch sagte. Der Hubschrauber stand auf einem Lkw-Trailer und wurde vermutlich in der Nacht zum Montag von den Unbekannten aufgebrochen. Sie stahlen diverse elektronische Teile im Wert von mehreren tausend Euro und beschädigten einen Teil der Bordelektronik. Die Polizei habe umfangreiche Spuren am Tatort unweit der Bundesstraße 111 sichern können, hieß es.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen